MIT DER PASSENDEN TERASSENDIELE AUS HOLZ ZUM WOHLFÜHLORT. WITTERUNGSBESTÄNDIG & LANGLEBIG.

WETTERFESTE TERASSENDIELEN AUS HOLZ

Wohlfühlort mit Aufenthaltsqualität

Terrassen sind eine Art Wohn- und Lebensraum unter freiem Himmel. Viele unserer Kunden legen besonderen Wert auf die Ausgestaltung dieser besonderen „Wohnräume“.

Mit dem richtigen Bodenbelag oder auch Terrassendiele werden diese zu einem Wohlfühlort mit absoluter Aufenthaltsqualität.

  • SHARE:

Für Gemütlichkeit

Terrassendielen und Holzfliesen

Terrassendielen sollen nicht nur wetterbeständig und maximal robust sein, sondern auch ästhetischen Ansprüchen gerecht werden. Die Verbindung zwischen Innen- und Außenbereich gelingt besonders dann, wenn ähnliche Materialen und Farben zum Einsatz kommen. So entsteht ein besonders harmonisches Gesamtbild.

Unsere Bestseller

Terassendiele

Douglasie
19€ PRO QM
  • einfache Verlegung
  • Witterungsbeständig
  • ohne chemischen Holzschutz
  • Stabiler Untergrund

Terassendiele

Douglasie
19€ PRO QM
  • einfache Verlegung
  • Witterungsbeständig
  • ohne chemischen Holzschutz
  • Stabiler Untergrund

Terassendiele

Douglasie
19€ PRO QM
  • einfache Verlegung
  • Witterungsbeständig
  • ohne chemischen Holzschutz
  • Stabiler Untergrund

Terassendiele

Douglasie
19€ PRO QM
  • einfache Verlegung
  • Witterungsbeständig
  • ohne chemischen Holzschutz
  • Stabiler Untergrund

Beliebte Terrassendielen finden

In unserer Ausstellung finden Sie eine große Auswahl an Mustern und Ausführungen. Wir bieten Ihnen verschiedene Farboptionen, die in unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheiten und Stärken erhältlich sind.

Selbstverständlich beraten wir Sie auch zu den passenden Untergrundkonstruktionen, damit Ihr „Outdoor-Wohnzimmer“ auf solidem Untergrund steht.

Verschiedene Arten von Terassendielen

Es gibt viele verschiedene Arten von Terrassendielen, die sich in Material, Farbe, Muster und Struktur unterscheiden können. Hier sind einige Beispiele für häufig verwendete Materialien für Terrassendielen:

  1. Holz: Holzdielen sind eine beliebte Wahl für Terrassen, da sie natürlich aussehen und sich warm anfühlen. Es gibt verschiedene Holzarten zur Auswahl, wie z.B. Bangkirai, Douglasie, Lärche und Thermoholz.
  2. Kunststoff: Kunststoffdielen sind pflegeleicht und langlebig. Sie sind in vielen Farben und Mustern erhältlich und können wie Holz aussehen.
  3. Stein: Steinplatten aus Granit, Marmor oder Sandstein sind langlebig und wetterbeständig, aber auch teurer als andere Materialien.
  4. WPC: WPC (Wood Plastic Composite) ist ein Verbundmaterial, das aus Holzfasern und Kunststoff besteht. Es ist pflegeleicht und langlebig und kann wie Holz aussehen.
  5. Beton: Betonplatten sind langlebig und pflegeleicht, aber können kalt und hart unter den Füßen sein. Sie können in verschiedenen Farben und Mustern gestaltet werden.

Es ist wichtig, das Material sorgfältig auszuwählen, das für Ihre Terrassendielen am besten geeignet ist, da es Einfluss auf die Haltbarkeit, den Pflegeaufwand und das Aussehen der Dielen hat.

Pflege von Holzdielen

Holzdielen sind ein schöner und langlebiger Bodenbelag, der jedoch regelmäßige Pflege benötigt, um seine Schönheit und Haltbarkeit zu erhalten. Hier sind einige Tipps für die Pflege von Holzdielen:

  1. Reinigen Sie die Dielen regelmäßig mit einem feuchten Tuch oder Wischmopp. Verwenden Sie keine scharfen Reinigungsmittel oder Scheuermittel, da diese den Lack beschädigen können.
  2. Entfernen Sie Schmutz und Staub regelmäßig mit einem Staubsauger oder einem besenähnlichen Reinigungswerkzeug. Dies verhindert, dass sich Schmutz und Staub in den Fugen festsetzen und die Dielen beschädigen.
  3. Tragen Sie regelmäßig Wachs oder Pflegeöl auf, um die Dielen zu schützen und zu nähren. Wachs hilft, Kratzer und Schmutz abzuweisen, während Pflegeöl die natürliche Farbe und Maserung des Holzes hervorhebt.
  4. Vermeiden Sie, schwere Gegenstände auf den Dielen abzustellen oder sie mit scharfen Gegenständen zu beschädigen.
  5. Verwenden Sie Teppiche oder Läufer in Bereichen mit hohem Fußverkehr, um die Dielen vor Abnutzung zu schützen.
  6. Lassen Sie bei Beschädigungen oder Abnutzungsspuren professionelle Reparaturen durchführen, um die Integrität der Dielen zu erhalten.

Mit regelmäßiger Pflege und Sorgfalt werden Ihre Holzdielen Jahre lang schön und langlebig bleiben.

Terassendiele selber verlegen

Ja, es ist möglich, Terassendielen selbst zu verlegen, wenn Sie über einige Grundkenntnisse in Bezug auf Heimwerkerarbeiten verfügen. Hier sind einige Schritte, die Sie befolgen können:

  1. Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass der Untergrund, auf dem Sie die Terassendielen verlegen möchten, fest, eben und sauber ist. Wenn der Untergrund nicht eben ist, müssen Sie möglicherweise Schotter oder Sand auffüllen, um ihn zu glätten.
  2. Messen Sie den Bereich, in dem Sie die Terassendielen verlegen möchten, und berechnen Sie, wie viele Dielen Sie benötigen werden. Bedenken Sie, dass Sie möglicherweise Dielen zuschneiden müssen, um sie an die Größe des Bereichs anzupassen.
  3. Beginnen Sie an einer Ecke und arbeiten Sie sich langsam vorwärts. Verwenden Sie eine Wasserwaage, um sicherzustellen, dass die Dielen gerade verlegt werden.
  4. Verwenden Sie Schrauben oder Nägel, um die Dielen an den Untergrund zu befestigen. Achten Sie darauf, die Schrauben oder Nägel in regelmäßigen Abständen anzubringen, um sicherzustellen, dass die Dielen sicher befestigt sind.
  5. Füllen Sie die Fugen zwischen den Dielen mit Silikon ab, um sie wasserdicht zu machen.

Es ist wichtig, dass Sie sich an die Anweisungen des Herstellers halten und alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen treffen, wenn Sie Terassendielen selbst verlegen. Wenn Sie unsicher sind oder keine Erfahrung mit der Verlegung von Terassendielen haben, sollten Sie möglicherweise einen professionellen Handwerker beauftragen.

Fragen offen?

Philipp Stamm

Inhaber und Fachberater